Kaffeerösterei Stern, Wissmüller, Frankfurt, Das vierte Zimmer

Volle Sternenzahl

Hier werden Genuss und Tradition groß geschrieben. Die Kaffeerösterei Stern in der Leipziger Straße ist unprätentiös, eigen, charmant. Ein Kleinod Frankfurter Cafékultur.

 

In einem Hinterhof an der Leipziger Straße in Bockenheim liegt seit 60 Jahren die Kaffeerösterei Stern der Familie Wissmüller. Hier werden Kaffeebohnen vor Ort geröstet, in einem besonders schonenden Verfahren, und der Duft, der sich dabei verbreitet, ist überaus aromatisch. Von 12-16:30 gibt es „Ausschank“ von frisch gebrühtem Kaffee. Sitzen kann man im Innenhof oder in der Garage oder in einem winzigen Raum mit enggestellten Bistrotischen, der eine Tür hat. Je nach Außentemperaturen und Sonnenhunger mag man hier oder dort lieber seinen Platz finden. Auf den Tischen draußen und in der Garage liegen Kaffeesäcke als Tischdecken, an den Blumenkästen hängen ebensolche zur Dekoration. Dies wirkt nicht kitschig oder in irgendeiner Weise stylisch, sondern wie alles hier: ganz selbstverständlich.Kaffeerösterei Stern, Wissmüller, Frankfurt, Das vierte Zimmer

Wer hier kaffeesieren mag, bringt am besten Zeit mit. Denn dieser Ort ist das absolute Gegenteil jeder hektischen Coffee-to-go-Theken: hier wird mit Ruhe jedes einzelne Getränk zubereitet, hier hat man Zeit für ein nettes Wort und hier sitzen die Gäste entspannt beieinander, zeitunglesend, leise redend, rauchend (draußen). Die besondere Atmosphäre dieses Innenhofes kann nur erleben, wer sich dazusetzt.

Die Kuchen sind selbstgebacken und klein. Sie sind die Beigaben zum Kaffee, der hier definitiv und zu recht die Hauptrolle spielt. Dafür sind die Stückchen auch außergewöhnlich günstig. Man weiß ja, wie viele Cafés auch mit schmalen Kuchenstücken respektable Preise aufrufen… Doch dafür steht die Kaffeerösterei Stern nicht. Auch der vor Ort geröstete Kaffee, der hier ausgeschenkt wird, wird günstig angeboten. Manch anderer würde hier mehr herausschlagen wollen. Doch wie würde das die Atmosphäre vergiften! Sehr erfreulich, dass es hier nicht geschieht.

Kaffeerösterei Stern, Wissmüller, Frankfurt, Das vierte Zimmer

Selbstverständlich kann man den Kaffee auch pfundweise für zu Hause kaufen. Um sich ein bisschen des Erlebnisses einzupacken und mitzunehmen? Wenn das mal ginge! Der Impuls ist nur zu verständlich, und doch wird man immer wieder herkommen müssen, denn so ein Aufenthalt im Hof der Kaffeerösterei Stern entzückt nicht nur geschmacklich.

Kaffeerösterei Stern, Wissmüller Frankfurt, Das vierte Zimmer

6 Replies to “Volle Sternenzahl

  1. Bei Wissmüllers kaffeesiert: [✔]
    Eine ordentliche Tasse Äthiopischer Mocca + Zupfkuchen 3€. Das is wirklich gut! Abgefahrene, tolle Monstertorten gibts hier allerdings nicht. Die Auswahl und Qualität ist gut, aber nix Exotisches. Was natürlich auch vollkommen in Ordnung is!

    Allerdings schien es gerade etwas hektisch zu sein. Zumindest im Ausschank. Der Duft im Verkauf ist nachwievor zum Dahinschmelzen toll! Haaach.

    Ich leiste dir sehr gern Gesellschaft!

    1. Das freut mich sehr, dass es dir auch gefallen hat hier! Exotisches gibts nicht, das stimmt, dafür Qualität aus Tradition, und das ist ja schon sehr viel. Und den Duft noch dazu – – – Ich bin wirklich auch ein Fan 🙂

  2. Oh Ja! Den Laden mag ich auch sehr gern! Leider bin ich schon zu lange nicht mehr da gewesen. Meinen STERN-Kaffee hole ich momentan meist im Kante. Das fordere ich hiermit mal zum Review von dir an! 😀

    Bisher war ich bei Wissmüller tatsächlich nur zum Kaffee-holen. Dieser kleine Schuhkarton von Verkaufsraum durftet so unglaublich toll … Hach …

    Werd ich mal auf meine Liste schreiben hier auch mal zu verweilen. Danke!

    1. Ja, unbedingt, gerade jetzt, wenn es Frühling wird und das Draußensitzen besonders kostbar ist, lohnt ein Abstecher hierhin!
      Das Café Kante steht auch schon auf meiner Liste. Die Herausforderung nehme ich also nur zu gern an! Vielleicht passt es ja und du magst mir Gesellschaft leisten, wenn ich das nächste Mal dort bin – ich geb mal Bescheid.
      Eine andere phantastische Kaffeeduftkammer ist ja das Café Wacker, jede der Dependancen – – – Das kann ich schon mal schreiben, ohne meinem Beitrag zu viel vorweg zu nehmen 😉

  3. Auch ich bin unglaublich gerne dort! Eine wahre Hinterhofperle im fernen Bockenheim 🙂

    Und „Kaffeesieren“ – das werde ich umgehend in meinen Wortschatz aufnehmen!

    Dankesehr für den Artikel. War schon viel zu lange nicht mehr dort und werd‘ bald mal wieder vorbeischauen!

    1. Haha, ja, „kaffeesieren“, eine Freundin von mir sagte es mal, und es trifft so gut, was uns an Cafébesuchen gefällt, nicht wahr? Ich habe es darum auch gleich in meinen aktiven Sprachgebrauch aufgenommen. Fiel mir beim Schreiben schon gar nicht mehr auf, dass es (noch) kein allseits gebräuchliches Wort ist 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.