Milch und Zucker, Frankfurt, Das vierte Zimmer

Süß in Plüsch

Schwarzer Kaffee, Kaffee mit Milch, Kaffee mit Zucker, Kaffee mit Milch und Zucker, die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. An der Eckenheimer Landstraße wird jedeR nach persönlichem Gusto verköstigt.

 

Klein und fein liegt das Milch und Zucker direkt an der U-Bahnhaltestelle Glauburgstraße. Das Café hat zwei ineinander übergehende Räume; im vorderen befinden sich eine Theke sowie ein Tresentisch mit Barhockern zum Blick aus dem Fenster und außerdem vier kleine Zweier- bis Vierertische, im hinteren Raum gibt es drei Tische an denen bis zu vier Personen Platz finden, die vor einer wandlangen Polsterbank aufgestellt sind. Die Stühle und Polsterbank sind ohne Zweifel sehr gemütlich und laden zum Verweilen ein. Das warme Violett und Dunkelgrün der Bezüge harmoniert mit den dunklen Tischen und dem sehr schönen Holzboden. In der Decke ist die indirekte Beleuchtung unter alten Holzbalken angebracht, was warmes Licht spendet. Die Wanddekoration entspricht leider gar nicht meinem Geschmack, denn sie passt irgendwie nicht recht zu einander und zum Mobiliar, finde ich. Aber da haben wir es wieder, das Stichwort Geschmacksache. Die Kuchen sind in einer Vitrine im vorderen Raum ausgestellt, und vor dem Bestellen wirft man hier am besten einen Blick hinein, um sich inspirieren zu lassen.

Meine Begleitung und ich entscheiden uns heute unabhängig von einander beim Anblick der Kuchen für den Apfelstreusel. So frisch und luftig sieht er aus, hmm, und als er uns gebracht wird, ist er sogar noch warm. Er schmeckt ganz so wie er aussieht: hervorragend. Wären wir hier zu Hause, wir würden hemmungslos noch ein weiteres und noch ein Stück nehmen. Daher, wenn man uns fragt: die Stücke können gern größer sein.

Milch und Zucker, Frankfurt, Das vierte Zimmer

2 Replies to “Süß in Plüsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.