Süden, Frankfurt, Das vierte Zimmer

Ab in das Süden

Auf der nördlichen Berger Straße liegt ein Café, das so gar nichts mit schicken Schuhläden oder Burgerbratereien zu tun hat: das Süden. Ein kleines Lokal mit Holztischen, Wechselausstellungen und selbstgebackenem Kuchen, ohne Chichi und Klimbim.

 

Im Sommer locken die bunten Holzbretter der Tische unter Sonnenschirmen die Besucher an, im Winter tut dies die rote Holztür, hinter der das dämmrige Licht der Kronleuchter im kleinen Café Wärme verheißt. Während alle umliegenden Cafés und Restaurants scheinbar immer größer werden und so immer größere Menschengruppen anziehen und immer größere Lautstärke aussenden, ist das Süden für die Ruhesuchenden und die Allein-ins-Café-GeherInnen ein wunderbarer Zufluchtsort in Bornheim.Süden, Frankfurt, Das vierte Zimmer

In dem schmalen Raum haben nur vier Tische Platz plus einer im Thekenbereich. An den Wänden hängen monatlich wechselnd Bilder von Frankfurter KünstlerInnen. Dies mag einem mal, mehr mal weniger gefallen, macht es aber bei jedem Besuch interessant, sich neu umzuschauen. Auf dem Tresen sind die selbstgebackenen Kuchen ausgestellt, weshalb man zum Bestellen lieber vorgeht (wenn man ich ist…).

Wir entscheiden uns für einen Beeren-Käsekuchen und eine Birnen-Mandel-Tarte zu unserem Milchkaffee bzw. Cappuccino. Mein Käsekuchen ist so leicht, dass die Spitze sich nicht halten kann, als er serviert wird. Nicht schlimm: schnell in den Mund damit. Er schmeckt sehr gut. Der servierte Kaffee wird mit Bohnen der Rösterei Stern gekocht, auch eine wunderbare Entscheidung.Süden, Frankfurt, Das vierte ZImmer

Nach dem Essen sitzen wir noch gefühlt ewig unterm Sonnenschirm am Straßenrand und lassen den Sommernachmittag auf uns ruhen. Irgendwann viel später bestellen wir noch eine Saftschorle bei der gut gelaunten Kellnerin. Es geht hier so wenig hektisch zu, dass man gar nicht vermuten mag, was wenige Meter weiter für ein (oft nicht minder schöner) Trubel herrscht. Wem es dennoch manchmal auf der Berger zu voll wird: ab in das Süden! Liegt in der gleichen Straße und ist doch eine andere Welt.Süden, Frankfurt, Das vierte Zimmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.