Das vierte Zimmer, Frankfurter Räume entdecken

Das vierte Zimmer

Come on in: unzählige unterschiedliche Frankfurter Räume öffnen jeden Tag ihre Türen. Auf meinem Blog möchte ich euch einladen, diese Räume mit mir zu entdecken.

 

Wer in einer Einraumwohnung lebt, wünscht sich manchmal ein zweites Zimmer. Wer eine Zweiraumwohnung hat, sehnt sich mitunter nach einem dritten Zimmer. Und immer so weiter. Warum eigentlich? Ich wohne mittlerweile mit meiner Familie in einer Dreizimmerwohnung – und träume hin und wieder von „meinem“ vierten Zimmer. Dabei gibt es doch überall in der Stadt Räume, in denen ich vieles tun kann, wonach mir gerade der Sinn steht, wenn ich es aus irgendwelchen Gründen gerade einmal nicht in den drei Zimmern unserer Wohnung tun kann. Räume, die zum Verweilen und Wohlfühlen einladen ebenso wie zum Diskutieren und Nachdenken. Orte, die Gedankenräume eröffnen. Orte, an denen man diffuse Gedanken zu greifen bekommt. Für mich sind solche Orte vorrangig schöne Cafés. Je nach Stimmung suche ich ein anderes Café auf. Hier kann ich stundenlang sitzen und bei einem guten Kaffee und leckerem Stück Kuchen meine Gedanken schweifen lassen, lesen, mich inspirieren lassen und mit anderen austauschen. Auch Museen und Galerien bieten dafür Raum, indem sie visuelle Angebote machen, auf die ich mich einlassen kann, so intensiv, wie ich es in dem Moment (ver)mag. Beim Lesen kann ich gedanklich dem Ort entfliehen, an dem ich mich gerade befinde, und an dem ich es mir genau dafür besonders gemütlich mache, um meinen Blick auf die Welt zu erweitern.

Diese Überlegungen haben mich dazu gebracht, dieses Blog aufzusetzen. Ich möchte gern meine Eindrücke von unterschiedlichsten Frankfurter Räumen, die ich aufsuche, teilen. Das Blog soll eine Einladung sein, sich in der Stadt zu Hause zu fühlen und sich von der Stadt einnehmen zu lassen. Lasst uns gemeinsam in die bunten Zimmer im öffentlichen Raum blicken. Räume, die immer wieder für Überraschungen gut sein können. Räume, die andere Menschen für uns gestaltet haben.

In meiner Rubrik »Esszimmer« werde ich Eindrücke aus empfehlenswerten Cafés versammeln. Im »Salon« wird es um Museums- und Galeriebesuche gehen, während ich in der »Bibliothek« hin und wieder Buchempfehlungen geben möchte. Im »Wandschrank« sammele ich alles, was in den anderen Zimmern keinen rechten Platz findet, aber doch bewahrt werden soll.

Über Anregungen und Empfehlungen für die Rubriken freue ich mich sehr, schreibt mir einfach über das Kontaktformular dieser Seite oder mit einer pm via fb, twitter oder Instagram. Gerade im Hinblick auf Neueröffnungen von Cafés und Ausstellungen bin ich dankbar für Hinweise!

Eure Juliane