Teedosen, Das vierte Zimmer

Teatime

Jede*r kennt diese Dinge im Haushalt, die gern mal liegen bleiben, weil sie einfach unliebsam sind. Doch ich hoffe auf das positive Gefühl nach getaner Arbeit, darum mein Projekt des Tages in der Küche: das Tee-Regal.

Heute habe ich was angepackt, was ich schon länger vor mir herschiebe: ich habe das Tee-Regal aufgeräumt. Alle Teedosen mal gründlich abgewischt, alte Tees weggeworfen. Ging viel schneller als vermutet. War fast klar…

Danach haben wir es uns gemütlich gemacht mit einer Teeverkostung für die ganze Familie. Neue Lieblingssorten wurden gefunden, alte wiederentdeckt, und ich bin zufrieden. Mit dem Regal und mit mir selbst. Kann ich zur Nachahmung empfehlen 🙂 denn es war gar nicht schwer und auch gar nicht unliebsam, sondern hat schließlich sogar allen Vergnügen bereitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.